Englewood:
Die endlosen, einsamen Strande von Englewood Beach sind berühmt für ihr Vorkommen an prähistorischen Haifischzähnen. Bereits 400 v. C. hatten sich ' auf diesem herrlichen Fleckchen Erde ' die Caloosa-Indianer angesiedelt. In den Binnengewässern können Sie im Winter Manatees beobachten, wem Ihnen der Sinn nach "Meer" steht, chartern Sie Boot plus Kapitän und gehen Hochseefischen. Englewood bietet gute Shopping- Möglichkeiten. Wer im Frühjahr kommt kann den Texas Rangers beim Baseball-Training zuschauen, im Herbst finden die Pioneer Days statt und im Winter sollte man sich den Kite Flying Wettbewerb nicht entgehen lassen. Englewood Chamber of Commerce, Tel: (941) 474-5511, Fax: (941) 475-9257

Venice:
Auf der Suche nach einem Haifischzahn? An den berühmten schneeweißen Stränden von Venice finden Sie ihn bestimmt. Die prähistorischen Zähne sind beliebte Souvenirs. Venice ist ein beliebter Ferienort mit viel Flair. Fünf öffentliche Badestrände, über 20 Hotels und Resorts, 11 Golfplätze, Tennisclubs sowie öffentliche Tennisplätze und jede Menge gemütlicher Restaurants lassen keine Wünsche offen. Von Venice aus lassen sich tolle Ausflüge unternehmen: Nach Sarasota sind es 28 km, Ft. Myers liegt 85 km entfernt und St. Petersburg 97 km. Venice Chamber of Commerce, Tel: (941) 488-2236, Fax: (941) 484-5903

Port Charlotte/ Punta Gorda:
An der Flussmündung des Peace River gelegen, sind beide Städte das ideale Ziel für Erholungssuchende und Naturfreunde. Hier sind Angler in ihrem Element und wer mit sich und der Natur allein sein möchte, steigt ins Kanu und lässt den Alltagsstress hinter sich. 265 km Kanäle und 60 km Flussufer sprechen für sich. Die ideale Lage bietet sich an, Ausflüge zu den Barrier Islands (Cayo Costa, Cabbage Key, Boca Grande) zu unternehmen. Abenteuerlustige sollten auf Wilderness-Cruise gehen. Zu erspähen gibt es Alligatoren, Spoonbills, Adler, Blue Heron, Störche und sogar die beliebten Meereskühe: Manatees. Ein Bummel über die Promenade der Fisherman's Village in Punta Gorda gehört unbedingt dazu. Charlotte County Chamber of Commerce, Tel: (941) 639-2222, Fax: (941) 639-6330

SARASOTA UND UMGEBUNG:

Anna Maria Island:

Man kann sie auch die Perle am Golf v. Mexiko nennen: Die 12 km lange Insel Anna Maria Island (nördlich von Sarasota) ist ein wahres Naturparadies. Per Fahrrad können Sie hier die herrlichsten, unberührten Fleckchen erkunden. An den weißen Sandstränden (teilweise mit Dünen) scheint beim Sonnenbaden die Zeit stillzustehen. Schauen Sie im kleinen historischen Museum vorbei, statten Sie dem Theater einen Besuch ab und: Versäumen Sie nicht die herrlichen Sonnenuntergänge, die vom Restaurant "Sandbar" aus bei einem Drink, Scampis und Live-Musik, zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Anna Maria Island Chamber of Commerce, Tel: (941) 778-1541

Bradenton: Schon die Fahrt über die Skyway-Bridge ist ein Erlebnis - Bradenton gewinnt deutlich an Beliebtheit und das zu Recht: 19 Golfplätze in nächster Nähe, die herrlichen Strände von Anna Maria Island und Longboat Key direkt vor der "Haustür", zwei Outlet Malls (Bradenton/Sarasota, Ellenton) zum Shopping-Vergnügen um die Ecke. Mehr und mehr einen Namen gemacht hat sich die quirlige Stadt durch das Tennis-Imperium von Nick Bollettieri - Besucher sind herzlich willkommen. Von Bradenton aus erreichen Sie St. Petersburg und Tampa in weniger als einer Stunde und zu den Vergnügungsparks von Orlando sind zwei Stunden Fahrtzeit ausreichend. Bradenton Visitor & Convention Bureau, Tel: (941) 729-9177, Fax: (941) 729-1820

Sarasota:
Wohlstand und die weißesten Strände der Welt! John Ringling, Sohn deutscher Einwanderer, hat diesem Ort in den 20er Jahren eine Blütezeit beschert. Als weltgereister Zirkusmagnat, Großgrundbesitzer und Kunstliebhaber hat er kein schöneres Plätzchen finden können. Sarasota wurde somit zum Winterhauptquartier des weltberühmten Zirkus "Ringling Brothers Barnum & Bailey". Im Jahre 1928 wurde der Grundstein für das "John and Mable Ringling Museum of Art" gelegt. Hier können Sie eine der größten Barockkunstsammlungen der USA mit Werken z. B. von Peter Paul Rubens besuchen. Außerdem sehenswert: Das Schloss "Ca d'Zan", ein Palast im venezianischen Stil - Meisterwerk der Architektur sowie die Zirkusgalerie. Da bekommen nicht nur kleine Leute große Augen! Doch das soll noch lange nicht alles sein: Sarasota hat jede Menge mehr zu bieten. Da ist das Asolo Center for the Performing Arts, die Van Wezel Performing Arts Hall, die Florida West Coast Symphony, das Sarasota French Film Festival sowie das Jazzund Music-Festival. Jedes Jahr im Sommer sind beim Offshore-Rennen rasante Flitzer zu bewundern und am St. Armands Circle wird Shopping zum Vergnügen! Doch was wäre Sarasota ohne seine traumhaften Sandstrände, die sich über 50 km am Golf v. Mexiko erstrecken? Auf Longboat Key, Lido Key, Siesta Key und Casey Key machen.

Schwimmen, Schnorcheln, Segeln, Golf oder Tennisspielen besonders Vergnügen. Ausflug Tipp: Das "Mote Marine Aquarium" - Meeres- Forschungsinstitut, hier führt man Sie in die Geheimnisse der Unterwasserwelt ein. Sarasota Convention & Visitors Bureau, Tel: (941) 957-1877, Fax: 1941) 951-2956



BAS –Betz-Anlagen-Service
FLORIDA-REISEN
basfloridareisen@web.de
55129 Mainz
Bahnweg 89
Phone 06131-59407
Fax 06131- 593553